Präsentation [EN] [RU] [AZ]

Allgemeine Information

Ganze Name des Lands: Aserbaidschanische Republik
Fläche: 86 600 km2
Einwohner: 9,6 Mln
Hauptstadt: Baku
Sprache: aserbaidschanisch
Religion: Islam
Nationale Wahrung: aserbaidschanische Manat

Azerbaijan

Geschichte und Kultur von Aserbaidschan hat tiefe alte Wurzeln. Die Fusion von Westen und Osten hat einzigartige Kultur, die Sie nicht gleichgültig macht, hier gebildet. 

Land des Feuers wartet auf Sie! 

Aserbaidschan liegt im südostlichen Teil der Südkaukasusregion, zwischen Asien und Europa, am Kaspischen Meer. Reiche historische Werbe und alte Geschichte in allen Zeiten ziehen die Gäste aus allen Ecken der Welt hierher an.

Aserbaidschan ist mit historischen und kulturellen Denkmäler, Vielfältigkeit der Natur und Mineralquellen berühmt. Man kann sagen, Naftalan - dass eine der einzigartigen Stellen im Land ist. Diese therapeutische Erdölquelle ist in ganzer Welt berühmt.

Nationale aserbaidschanische Küche unterscheidet sich mit ihrer grossen Vielfältigkeit; sie ist von allen weltbekannte Gourmets gelobt. Diese und andere Qualitäten der aserbaidschanischen Kultur helfen alle Arten des Tourismus zu entwickeln: Business, Sport, Therapie, Informative, Jagd, Exotische, Strand und sogar Gastronomie.

In Welt gibt es 11 Klimatypen, davon 9 sind in Aserbaidschan auch. Die helfen im Sommer und im Winter zu erholen. Öko-Touren benutzt man hier gern: dazu gehören Naturschutzgebieten zu besuchen; Tracking; Alpinismus. Sandstrände sind beste Möglichkeit für Tauchen (Diving); Badesaison beginnt im Mai in Aserbaidschan.

Aserbaidschan – Land von einzigartigen Kultur und Geschichte, wo alte orientalische Tradition und westliche Toleranz mit einander sehr eng verbunden sind. Das ist „Land des Feuers“ – Der Name kommt vom Zoroastrier, die hier damals gelebt sind. Das kann die archeologische Monuments und Felsenzeichnungen beweisen. 

Ausserdem ist das Land mit seinem Feuertempel „Ateschgah“ (In Surachani) berühmt. Auf der Abscheron Halbinsel gibt es eine Stelle, die „Janardag“ (Brennende Berg) heisst. In Nachzewan, Kalbadschar, Lenkoran, Babadagh kommt heisse Wasser (Thermal Wasser) aus der Erde raus. Geschischte von Aserbaidschan hat tiefe Wurzeln. Vom tausend Jahre v.Chr beginnt die Geschichte von alten aserbaidschanischen Staaten – Atropatena und Albanien.

Jede Stadt ist eine einzelne Geschichte. Heutige moderne Stadt Guba war früher die Hauptstadt von Guba Khanats. Guba ist mit seinen einzigartigen Teppichen, mittelalterlichen Festungen und Moscheen immer berühmt. Insbesondere ist die Landschaft dieser Region sehr schön: Schlucht Tenge und Wasserfall Afurdscha sind haupte tourische Einrichrichtungen im Land. Eine der wunderschönen Städten ist Scheki mit prachtvollen Schlösser, die als Hotel heuzutage verwendet sind. Wenn Sie denken, dass Sie Aserbaidschan niemals gesehen haben, haben Sie eine falsche Meinung da. Weil die beliebte Filmen „Amphibienmensch“, „Brillianthand“ naemlich hier aufgenommen wurden. Heute sind diese Stellen unter den Touristen sehr populär.

Im Territorium des Landes befinden sich Meer und Flüsse, Berge und Täler, Halbwüste und Wälder. Wunderschöne Landschaft, Wasserfälle, Bergflüsse, Quellen mit durchschaubarem Wasser, tiefe Schluchten, grüne Wiesen, Thermal- und Mineralwasser, frische Luft vom Bergen warten auf Sie.

Wer will eigene Gesundheit zu verbessern, soll die berühmte Resorts von Aserbaidschan besuchen. Wegen seiner wunderschönen Mikroklima haben Lenkoran und Talisch Bergen Balneologie. In Ihrem Gedächtnis nach der Reise in dieses einzigartigen Land bleiben Teppiche aus Guba, echte Wein, Seide mit höher Qualität, goldene Juwelier Schmucksachen ua. Aserbaidschan ist mit seinen Teppichen, Tempel von Zoroastriern, Schwarze Tee im aufgeblähten Glaeser, 40 verschiedenen Pilawarten und historischen Denkmäler der alten Geschichte der Menschheit berühmt. Hier kommen Erdöl und Naturgas aus der Erde raus. Sogar Therapie in einem Kurort von Aserbaidschan – in Naftalan ist sehr berühmt. Die Patienten kennen „schwarzes Gold“ von Naftalan schon.

Die Hauptstadt von Aserbaidschan ist die grösste Stadt des Kaukasus. Baku besteht aus zwei Teilen : Altstadt/Innenstadt („Icheri Scheher“) und Aussenstadt. „Icheri Scheher“ ist historisch-architektonisches Schutzgebiet, das man Baku Akropolis auch nennt. Im Territorium der Festung befinden sich „Palast von Schirwanschahs“, „ Schemacha Toren“, „Jungfrau Turm“, „Sejid Jahja Bakuwi Moschee “, „ Residenz von Bakuchans“, „ Bejler Moschee“, „ Buchara Karwansaraj“, „ Chin Moschee“, „ Burg Donjon“, „ Karwansaraj von Kasimbej“, „ Gilejli Moschee“, „ Hadschibani Moschee“, „ Hamam von Hadschi-Gaig“, „ Hamam von Agha-Mikajil“, „ Dschuma Moschee“, „ Karwansaraj von Chans“, „ Lesgi Moschee“, „Muhammed Moschee“ , “ Minaret Sinig-Gala“ usw. Aussenstadt – das ist moderne Baku. Es transformiert sich immer wieder und überrascht mit seiner modernen Architektur. Flame Towers, H.Aliyev Zentrum, Mugham Zentrum ua sind neue moderne Sehenswürdigkeiten der Stadt. Baku ist für die Liebhaber der Kunst besonders attraktiv. Vergessen Sie in Baku nicht, die Museen und die Theater zu besuchen!

Durch die Geschichte von Aserbaidschan zu kennen, mit seiner Kultur kennenzulernen, die Gastfreundlichkeit seiner Einwohner zu fühlen, neue und unvergessliche Eindrücke zu finden, werden Sie dieses Land sehr lieben und noch mal hierher zu kommen wollen.

Kommen und berühren Sie das Herz von Aserbaidschan.