Präsentation [EN] [RU] [AZ]

Aktivitäten

Icheri Sheher

Ein Land mit reicher Geschichte, historischen und kulturellen Denkmäller, Hochburg von Zoroastrismus – Aserbaidschan überrascht die Touristen immer noch. Die Republik von Südkaukasus liegt am Kaspischen Meer, rund um die Berge, worauf viele Moscheen, Festungen, Mausoleen und Schutzgebiete sich verstecken. „Aserbaidschan“ und „Gastfreundlichkeit“ – beide sind Synonymen. Dieses Land ist kulturelles Zentrum von Asien und verbindet zwei Kontinenten.

Die Hauptstadt dieses Landes besteht aus zwei Teilen: moderne und alte Stadt. Die alte Teil der Stadt heisst „Icheri Scheher“. Es ist eine historisches und architektonisches Schutzgebiet, wo es viele Sehenswürdigkeit gibt: Palast von Schirwanschahs, Mausoleum von Sejid Jahja Bakuwi, Mädchenturm, viele Moscheen usw. (Die älteste von ihnen ist mehr als 1000 Jahre alt).

Hamam (Bad), Bazar (Markt), die vor 500 Jahre aufgebaut wurden, Hause von Bakuchans und andere verschiedene Gebäude, die zu den reichen Menschen in der Vergangenheit gehört sind.

In Baku gibt es mehr als 30 Museen und allein das Teppichmuseum hat vieles zu zeigen.

Nicht weit von der Stadt liegt Gobustan - gezeichnete auf den Felsen. In diesem 100 000 m² kann man die Gräbe, Höhlen, Felsen Festungen usw sehen, die mehr als 10 000 Jahre alt sind.

Maiden Tower

30 km weit vom Baku, in Surachani liegt „Ateschgah“ – Feuertempel von Zoroastrismus. Seine erste Bau wurde im II Jh vor Chr begonnen. Es wurde an einer Stelle aufgebaut, wo Naturgas unter der Erde rauskommt.

Aserbaisdchan hat 115 Museen, Galerien und ihre Filiale in jeder Stadt und in jedem Bezirk der Republik. Die sind: Teppichmuseum, Aserbaidschanische Musikkultur Museum, Literaturmuseum Nisami Gändschewi, Museum der Mini Bücher, Museum Moderne Kunst usw. Als einzigartige Sehenswürdigkeiten kann man das Mausoleum von Mömine-Chatun und Jusif, die Berge Kichikdasch, Schahdag usw betonen.

Für Einkauf-Liebhaber kann man Park Boulevard, 28 Mall, Metropark, Azzure usw anbieten.

Shirvanshakhs Palace

Baku – das ist nicht nur Exkursion in historischen Stellen, Meer und frische Luft, sondern auch ein helles Nachtleben, wozu die Restaurants, Clubs usw gehören. Viele Restaurants sind bis zum Mittelnacht verfügbar. Sie bieten nicht nur ein unterschiedliches Menü, sondern auch ein interessantes kulturelles Programm, Live-Musik und Karaoke. In Baku gibt es viele Restaurants, die nationale und ausländische Küche im Menü haben: Chanag gala, Beh Beh Club, Narscharab, Тоngal, АRТ Garten, Derja Fisch Restaurant, Chelebi chan , Buta Palace , Alinja , Fajton usw, berühmte Nachtclubs: 360bar in Hilton Baku, Club Eleven (11), Chinar, Castle, Dion de Musique Karaoke & Lounge, Opera Sky Lounge, Mamounia, Martini club, Sound Factory Club usw.

Die berühmteste Zentren für Aktivitäten sind Atlant, Amburan Beach Club, Baku Carting & Event Center, Metkarting usw. Um den Film anzuschauen kann man in die Kinos, wie z.B: Park Cinema, 28 Cinema, Cinemalux und Nisami gehen.

Baku ist ein kulturelles Zentrum für verschiedene Musikfestivals (Jazz, Mugam, Musikfestival M.Rastropovich, Filmfestival „Ost-West“ usw).