Презентация [EN] [RU] [AZ]

Die Tour “Wunderbares Aserbaidschan”

Countries: Baku - Gobustan - Schamacha - Scheki - Lagitsch - Baku
Period from: Ganzer Jahr lang
Duration: 7 дней, 6 nights
Tour category:
Price from: 377 $
Download PDF »

Aserbaidschan ist ein wunderschönes Land. Alles ist hier einzigartig- die Natur und Kultur, Geschichte, Sitten und Bräuche, Architektur und vieles anderes. Aserbaidschan wird oft als „Das Land des Feuers“ („aser“ bedeutet „Feuer“) genannt. Schon v. Ch. lebten auf dem Territorium von heutigem Aserbaidschan die Stämme von Feueranbetern. Seitdem sind hier die uralten Denkmäler jener Epoche erhalten geblieben: die Felsenzeichen, Gottheitsstatuen, uralte Tempel.

Tag 1. Baku.
Empfang im Flughafen, Transfer nach Hotel.
Die Geschichte der Hauptstadt Aserbaidschans-Baku- begann schon im Altertum, aber das genaue Datum ihrer Gründung ist unbekannt. Das Territorium der Apscheron Halbinsel, auf der die Stadt sich befindet, hat vorteilhafte geographische Lage, günstige Bucht, warmes dürres Klima, Naturschätze, deswegen ist hier die Entstehung der uralten Siedlungen völlig gesetzmäßig.
Baku, sein Erdöl, „brennender Boden“ wurden schon von alters her außerhalb Aserbaidschan bekannt. In schriftlichen mittelalterlichen Quellen über Baku wurden immer die in der Umgebung sich befindenden „ewige Feuer“ erwähnt.
Die Stadtexkursion beginnt mit der Besichtigung des Bergparks.
Der Bergpark befindet sich auf dem Hügel im Westteil der Stadt. Das ist der beste Platz, um die Stadt und die Bakuer Bucht zu beobachten. Von hier können die Touristen den Fahnenplatz, Bakuer Boulevard, das Regierungsgebäude (ehemaliger Haus von Sowjeten), das Heydar Aliyev Zentrum, das Gebäude des ersten Casinos im Kaukasus, die Philharmonie, die Stadtverwaltung, den Gouverneurgarten beobachten.
Dann setzt unsere Fußexkursion in der Altstadt mit ihren Festungsmauern und engen gepflasterten Gassen fort. Hier wurden die Episoden von solchen berühmten sowjetischen Filmen wie „Die Brilliantenhand“, „Der Amphibiemensch“, „Aibolit-66“, „Tegeran 43“ gedreht.
Auf dem Territorium der Altstadt gibt es eine Vielzahl von historisch- architektonischen Denkmälern wie z. B der Schirvanschachspalast, das Symbol von Baku- die Jungfrauturm, Karvan-Sarai, Moscheen und andere.
Die Exkursion endet mit der Besichtigung vom Zentrum namens Heydar Aliyev.
Das Heydar Aliyev Zentrum ist ein Kulturzentrum mit einigen Komplexen, wo sich die Auditorium (das Kongresszentrum), das Museum, die Ausstellungssaale, die Administrativbüros befinden. Das Gebäude wurde von der bekannten Architektin Zacha Chadid ausgearbeitet.
Rückkehr nach Hotel, Nacht in Baku.

Tag 2. Apscheron Halbinsel.
Frühstück im Hotel.
Aserbaidschan gehört zu den wenigen Plätzen auf der Erde, wo es auch heute die gehaltenen Elemente des Feuerkultes und der uralten Zoroastrismusreligion gibt. Die offizielle Religion der Mehrheit des in VII Jahrhundert v. Ch. entstandenen Staaten, wie z.B. das Königsreich der Mannär, Midien und andere, wurde das Zoroastrismus, dessen Verbreitung mit den selbstaufgeflammenen Gas- und Erdölquellen verbunden wurde. Deswegen ist auf diesem Territorium das Denkmal Ateschgah bis heute erhalten geblieben.
Der Feuertempel Ateschgah (buchstäblich das Haus des Feuers) befindet sich in 30 Kilometer vom Stadtzentrum im Süd-Westen vom Abscheronhalbinsel.
Dann fahren die Gäste nach der Siedlung Mehemmedli.
In der Nähe von diesem kleinen Dorf befindet sich der Hügel „Yanardag“- „Brennender Berg“ (von aserb. „Yanar“- brennender und „dag“- der Berg). Und dieser Berg wirklich brennt- und nicht in übertragener, sondern in wahren Sinn. Vor Zeiten wurden im Apscheron viele Orte, wo das Naturgas an die Oberfläche begab und entflammente sich selbst, aber nach den Arbeiten auf zahlreichen Erdölfeldern wurde die Zahl von solchen Orten immer weniger. Heute der einzige Platz, wo es diese unikale Naturerscheinung gibt, ist Yanardag im Apscheron.
Rückkehr nach Hotel. Nacht in Baku.

Tag 3. Gobustan.
Frühstück im Hotel.
Die Abfahrt zur Exkursion ins historisch-architektonischem Naturschutzgebiet- Gobustan
Dieses Naturschutzgebiet ist mit seinen wohlerhaltenen Höhlenmalereien- Felszeichnungen-, die als eine Art des Kunstarchivs von der Menschenevolution auf der Erde, bekannt.
Die Felsen Gobustans sind nicht nur die Zeugen des Menschendaseins in die prähistorische Periode, da wurde die Geschichte dieser Region schon fast vor 15 000 Jahren- vom Ende des Oberpaläolithikum bis zum Mittelalter-dargestellt.
Vor der Exkursion werden wir das Hallenmuseum Gobustan besuchen, das vor kurzem gebaut wurde und hochtechnologisch ausgestattet ist.
Nicht alle wissen, dass es in Aserbaidschan die Meistzahl von speienden Schlammvulkanen in der Welt gibt. Es gibt viele von denen auch in Gobustan. Die Touristen können sie während der Exkursion sehen.
Rückkehr nach Hotel. Nacht im Hotel.

Tag 4. Baku- Schamacha- Scheki.
Frühstück im Hotel. Hotelentlassung. Abfahrt nach Regionen Aserbaidschans.
Wir fahren nach Nord-Westen Aserbaidschans durch die Kaukasus Gebirge. Auf die dürre Landschaft rund Baku folgen die Bergen mit dichten Wäldern.
Auf dem Weg aus Baku halten wir in die Stadt Schamacha. Von IX Jahrhundert wurde sie die Hauptstadt des Schirvanschach-Reiches und eine der wichtigsten Städte auf dem Großen Seidenweg. In Schamacha werden die Touristen solche bekannte historische Denkmäler unseres Landes wie die Juma- Moschee (XIX Jahrhundert) und das Siebenkuppelnmausoleum besuchen.
Ankunft nach Scheki. Einrichtung im Hotel. Nacht in Scheki.

Tag 5. Bekanntschaft mit Scheki.
Scheki ist eine der bekanntesten, alten Siedlungen in Aserbaidschan. Sie befindet sich auf 700 Meter über dem Meeresspiegel und ist wie im Amphitheater von Bergen umgeben. Diese uralte Stadt wurde als Seidenzentrum und wichtige Gütersammelstelle auf der großen Seidenstraße bekannt. Wir beginnen unsere Tour in Scheki mit dem Besuch des Sommerpalastes des Khans. Er ist mit den wunderbaren Fresken und handwerklich geschmückten Fenstern verziert. Anschließend besuchen wir die Zunft, wo wir uns mit dem Herstellungsprozess von „Schebeke“ bekannt machen. Dann besuchen wir die Zunft von dem Schekiner Baklava.
Unsere Bekanntschaft mit Scheki setzt sich mit dem Besuch der albanischen Kirche im Dorf Kisch fort. Eine uralte Sage behauptet, dass diese Kirche die erste christliche Kirche in ganz Transkaukasien war. Dieser Platz ist auch wegen der auf dem Tempelterritorium gefundenen Menschengraben beachtenswert. Nach Untersuchungen der hier vorgefundenen Skelette, kamen die Wissenschaftler und Forscher zum Ergebnis, dass sie zu Menschen mit hohem Wuchs, hellen Haaren und blauen Augen gehörten. Der berühmte norwegische Forscher Thor Heyerdahl erkannte, dass die Albaner die Vorfahren von Wikingern waren, die von hier nach Norden immigrierten. Im Jahre 2003 wurde die Kirche, vom Geld der norwegischen Regierung und mit Hilfe von Thor Heyerdahl, restauriert. In der Nähe der Kirche gibt es die Gedenkbüste zu Ehren des berühmten Forschers.
Rückkehr nach Hotel, Zeit zur freien Verfügung, Übernachtung in Scheki.

Tag 6. Scheki- Lagitsch- Baku.
Frühstück im Hotel. Die Hotelentlassung. Abfahrt nach Baku.
Der Weg nach Baku führt durch die schönsten Orte Aserbaidschans am Fuße des großen Kaukasus. Die Marschroute durchquert das Dorf Lagitsch. Es ist für seine Handwerkswerkstätten bekannt, deren Meister ihre Kenntnisse in verschiedenen Handwerkbereichen von Generation zu Generation weitergeben. Wir werden durch die leisen und engen Gassen von Lagitsch spazieren und mit den Teppichweberei-, Leder-, Schmied-, Metallgravierungs-, Holzgravierungsmeistern Bekanntschaft machen.
Ankunft nach Baku, Check-In im Hotel, Zeit zur freien Verfügung, Übernachtung in Baku.

Tag 7. Baku.
Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Flughafen.
Ende der Tour.

Tour Price

377$

Itinerary & Map

Visa

Hotel

Practical Information

Request to calculate tour

Name: *
Arriving from (city, country): *
Check-in: *
Check-out: *
Citizenship:
Category Hotel:
Guide:
Number of persons: *
Date: *
Phone: *
E-mail: *
Additionally
Visa Support:
The internal flights:
Comments:
Captcha
CAPTCHA
*Enter security code:

Фотогалерея

Add a review

Your Name: *
Comment: *
Positive Negative
Captcha
CAPTCHA
*Enter security code:

Reviews

-- No reviews found --